Festungskämpfe

Du kommst im Spiel nicht weiter? Dann bist du hier genau richtig!

Re: Festungskämpfe

Beitragvon Heklates » Fr 5. Aug 2016, 13:26

HI ^^

das einzige was mich an den Festungskämpfen stört ist folgendes :

bei der momentan Angriffsrate auf meine Festung/Tag, 2 bis einmalig unglaubliche 6 Verteidigungen, brauche ich zum erreichen der Erfolge, minimum 10 Jahre.
das ist selbst mir zu lange :cry:

Vorschlag: nach jedem 3ten von mir gestarteten Festungskampf, greift mich ein System-Meuchelheer an, wobei ich hier dann im Wechsel Gewinne/verliere, beim Gewinnen und sofern alle meine Fallen bestückt sind, sollte auch dieser Erfolg um 1 erhöht werden.

zur Verdeutlichung, um den Fallenerfolg voll zu bekommen wären das 2.000 Spielstunden, sofern das nicht durch Seelen verkürzt wird.
Ich finde das ist vollkommen ausreichend, auch für ein langfristig ausgelegtes Spiel.

Grüße Heklates

Welt 2
Heklates
 
Beiträge: 149
Registriert: Do 5. Nov 2015, 23:15

Re: Festungskämpfe

Beitragvon madragon » Fr 5. Aug 2016, 13:27

Hallo Thrina, hab dich schon erwartet! ;)

Zuerst werde ich mal zitieren:

Nikeface:

Wenn ich aber anschaue, was ich bezahlen müsste, um mir das Elementarwasser zu kaufen, dass ich für meine erste Legi brauche, dann wären das 2.011.500.000 Gold oder (vereinfacht) 20.115 Seelen oder bei der derzeitigen 50%-mehr-Seelen-Aktion nur 670€. Das erscheint mir zumindest nicht angemessen.

Jetzt könnten einige sagen, ich könnte mir das Wasser ja auch leihen, wie andere, aber das würde ja das Problem nur auf andere verschieben, denn ich müsste es zurückzahlen und das ginge auch nicht schneller ohne den Einsatz von Seelen.

Thrina:
Bei DoE sind die Werte recht stabil, da sie sich eingependelt haben. Hin und wieder, ~4 Wochen Rhythmus, schießt mal ne Ressource nach oben im Preis. Oder nach nem Update ist mittelfristig die Preisstruktur durcheinander, aber im ganzen Begrüße ich den stabilen Markt. Dieser erleichtert einem die Planung/Kalkulation ungemein.

Ich habe es schon relativ oft gesagt. Legendäre Einheiten sind und sollten auch LEGENDÄR sein.
Sonst hätte man sie auch "Hin und Kunz Einheiten für Jedermann" nennen können.

Resultat:

Ohne den Einsatz von Seelen  lassen sich Legendäre so schnell nicht erspielen, sollte jedem klar sein. Ist auch so gewollt der Langzeitmotivation wegen.
Und trotzdem sind sie DOCH für "Hinz und Kunz und Jedermann" zu erreichen wenn man nur das Porte­mon­naie weit genug aufmacht.

Wo wir wieder bei dem Problem Schere neue / alte Spieler sind. Die letzten Updates sind für die alten Spieler gedacht, die jetzt die Chance haben die Schere noch weiter zu öffnen und ihren Vorsprung weiter auszubauen.

Bis die nächsten Updates erscheinen wird dieser Vorsprung immer weiter ausgebaut.

Es geht mir nicht darum das ein Seeleneinsatz große Vorteile bringt, das ist auch jedem klar. Ist auch in Ordnung, irgendwie muss das Spiel ja auch finanziert werden.

Mir gehts vielmehr ums Balancing. Ich glaube nicht das ich mich täusche und die Zahl der aktiven Spieler immer mehr zurück geht. Richtig motiviert sind nur noch die Spieler die auch Seelen investieren.

Ehrlich gesagt war ich vom letzten update eher enttäuscht. Die Updates fürs Balancing und für die Anfänger hätten meiner Meinung nach zuerst erscheinen sollen um die Schere nicht noch weiter auseinander klaffen zu lassen. So könnte es vielleicht schon etwas zu spät werden um ein Balancing zu retten.

Gruß
Mad
Bild

Der Weg des Drachenkriegers - Konzeptidee
Link: http://forum.daysofevil.com/viewtopic.php?f=9&t=2539
Benutzeravatar
madragon
 
Beiträge: 1001
Registriert: Do 18. Apr 2013, 13:19

Re: Festungskämpfe

Beitragvon Nikeface » Fr 5. Aug 2016, 14:44

Hallo Uiqua

zuerst einmal meine Dank für Deine Antwort und wie versprochen nach meiner Rückkehr hier meine Antwort. Diese gilt Deinem Post. Da ich sachliche Diskussionen mit Verstand und konstruktiver Begründung ohne jede Polemik und Beleidigungen mag, werde ich auf den Post von Thrina gar nicht erst eingehen.


Uiqua hat geschrieben:Hallo miteinander,

die Thematik mit den Festungskämpfen besprechen und überprüfen wir nochmals intern. Wir halten Euch diesbezüglich auf jeden Fall auf dem laufenden.


Das freut mich.

Uiqua hat geschrieben:Es ist immer schwer für uns Entwickler mit einem einzelnen Update alle Arten von Spielern zufriedenzustellen. Deswegen haben wir auch klar kommuniziert, dass sich das letzte Update an die Highend-Spieler richtet. Das nächste Update bei Days of Evil wird sich dann wieder verstärkt an die Spielanfänger und die fortgeschrittenen Spieler richten. Es ist wie gesagt stets ein Balanceakt, der nicht immer zu 100% aufgeht.


Darüber habe ich mich auch nicht beschwert. Jedem Tierchen sein Plaisierchen.

Uiqua hat geschrieben:Die Ziele bei Days of Evil sind grundsätzlich langfristig angesiedelt, was bedeutet, dass neue Inhalte nicht innerhalb der ersten paar Wochen durchgespielt sein sollen. Gerade die legendären Einheiten sollen genau das sein - nämlich legendär. Und dies ist mit einem entsprechenden Aufwand verbunden.


Das ist auch ein guter Gedanke, wenn man aber überlegt, dass ich nicht zu den Spielern gehöre, die sich nur einmal am Tag einloggen, sondern doch immerhin schon 3700 Festungskämpfe habe und weiterhin überlegt, dass legendäre Einheiten vor zwei Jahren eingeführt wurden und man weiterhin betrachtet, dass ich bei meiner ersten legendären Einheit jetzt bei knapp 20% E-Wasser bin, dann ist die Rechnung einfach, dass ich wenn es so weitergeht, diese Einheit bereits 2024 im Heer habe und die anderen drei schon 2054, also wenn ich schon eine zeitlang im Ruhestand bin. Das halte ich für ausgesprochen langfrisitg für ein Spiel...

Uiqua hat geschrieben:Die Preise für die einzelnen Elementare werden gerne nur im aktuellen Ist-Zustand gesehen. Viele übersehen aber dabei, dass wir immer wieder Aktionen und neue Features einbauen, die das Sammeln der Elementare erleichtern. Und das wird auch weiterhin so bleiben. Von daher verderbt Euch nicht die Laune, indem ihr Euch immer wieder Euren aktuellen Stand ausrechnet ;)


Wenn Du mit Aktionen z.B. Ticketevents meinst, dazu hatte ich hier schon einmal eine Diskussion angestossen:
viewtopic.php?f=4&t=2376&start=10
Damals kostete ein E-Wasser 100 Tickets. Das mochte den Marktpreis widerspiegeln, aber eine "Erleichterung beim Elementaresammeln" war es sicher nicht.

Uiqua hat geschrieben:@Nikeface:
Was gehört denn für Dich zu der von Dir erwähnten "schönen Wirtschaftssimulation"? Kannst Du mir bitte genauer erläutern, was für Dich da den Reiz ausgemacht hat? Ich würde es gerne verstehen, denn auch zu Beginn des Spiels gab es nur sowohl das Heer als auch die Produktion.


Am Anfang, da hatte man zu überlegen, in was man investiert. Lieber ein bißchen was ins Heer oder doch ein paar neue Imps oder in ein neues Gebäude. Man musste abwägen, was man tat und worin man investierte um möglichst schnell voran zu kommen. Ich hatte nachdem ich alles ausgebaut hatte auch immer meine drei Giessereien am Laufen, obwohl das bei den Zukaufspreisen von Holz und Erz fast defizitär war. Aber für die Metallproduktion gab es gute Punkte und so konnte ich mich innerhalb relativ kurzer Zeit von Platz 1000 unter die Top 50 vorarbeiten. Da war ich schon stolz wie Oskar. Aber dafür musste man sauber wirtschaften.
Heute interessiert das keinen Menschen mehr. Metalle bekommt man über den Shredder, und 10 oder 20 Milliarden Punkte bekommt man auch nicht, weil die Giessereien laufen. Also stehen sie mittlerweile bei mir auch still. Eigentlich gibt es für die wenigsten Gebäude noch einen echten Sinn.
Man könnte ja für den reisenden Händler produzieren, abe wenn man mal für einen nennenswerten Betrag verkauft (z.B. 14Mio; entspricht ca. 35 E-Wasser :lol: ), dann ist der ziemlich genau ein Jahr unterwegs. Also mal wieder Zeit, um den Ruhestand zu planen.

So, das war wohl erst mal genug, oder?

Uiqua hat geschrieben:Viele Grüße

Uiqua


Von mir auch,
Nike!
Nikeface
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 20. Jun 2013, 09:12

Re: Festungskämpfe

Beitragvon Thrina » Fr 5. Aug 2016, 16:18

Wie vermischen gerade mehrere Themen:

1. Elementargewinnung:
Da gibt es eine ganz klare Aussage, das dies Schritt für Schritt erleichtert wird. Insofern - Geduld

2. Schere groß - klein. Auch dort gibt es eine klare Ansage seitens der KK, das Update 4 dort eingreift und Besserungen verspricht. - Geduld.

3. Das eigentlich Thema dieses Threads - Featungskämpfe. Da gibt es ebenfalls eine Aussage zu, dass dies näher beobachtet und geprüft wird. Also ebenfalls - Geduld.

4. Die Anfrage seitens Uiqua was Nikeface mit der "Wirtschaftssimulation" meint. Da warten wir auf eine Antwort seitens Nikeface. Meinen Standpunkt dazu habe ich deutlich gemacht.

LG

PS: Spielerschwund sehe ich auch. Zumindest ist dies ebenfalls mein subjektiver Eindruck.

EDITH
Bin auf der Arbeit. Jetzt erst Nikeface Beitrag gesehen. Schau heute Abend danach.
Benutzeravatar
Thrina
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 17:11

Re: Festungskämpfe

Beitragvon buchhi » Fr 5. Aug 2016, 16:58

Thrina hat geschrieben:

Kritikpunkte an der Rangliste teile ich im übrigen. Eigentlich sollte derjenige in der Rangliste oben stehen der auch qualitativ besser ist. Nicht derjenige der mehr spielt. Da ist sicherlich potential da.


So fertig mit meinem Senf
Gruß Thrina


Mit anderen Worten also. Alle die in der gildenrangliste vor lpm stehen sind qualitativ schlecht?
Da sag ich VORSICHT!
Wir Wölfe haben uns nun mal auf was anderes fokussiert. Wir können halt eben nicht, so wie epic, die gildeneinheit anbieten.dafür haben sich diese gilden auf was anderes spezialisiert.IHR (lpm) macht euer Ding und wir anderen unser! Und uns jetzt als qualitativ schlecht zu bezeichnen ist nicht nett. Wir planen und timen auch was geht.also bitte mal den Ball flach halten.irgendwann wird man noch mal Hilfe von solchen qualitativ schlechte gilden braucht!!!!!!!!(rudeltierchenalarm ;D )
Bild
buchhi
 
Beiträge: 517
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 12:57

Re: Festungskämpfe

Beitragvon madragon » Fr 5. Aug 2016, 19:51

Hallo Wölfe!

Wie erwähnt wollte ich die Leistung nicht schmälern, sie unterscheidet sich nur deutlich von der bei LPM, da sie eine ganz andere Vorgehensweise ist. Die Wölfe haben eine andere Taktik angewandt, und das Ergebnis ist natürlich berechtigt.
Ich distanziere mich klar davon "qualitativ besser" zu sein.

Eine Überarbeitung der Gildenehregesamtrangliste währe wünschenswert, so das Gilden mit einem starken Heer sich hier auch messen können.

MfG
MaD
Bild

Der Weg des Drachenkriegers - Konzeptidee
Link: http://forum.daysofevil.com/viewtopic.php?f=9&t=2539
Benutzeravatar
madragon
 
Beiträge: 1001
Registriert: Do 18. Apr 2013, 13:19

Re: Festungskämpfe

Beitragvon madragon » Fr 5. Aug 2016, 20:17

@Thrina: Geduld bringen wir alle mit, sonst hätten wir doe nur 2 Tage lang gespielt.

Die Themen mischen sich hier in der Tat ein wenig, wo ich nicht ganz unschuldig dran bin.
Aber im Großen und Ganzen passen sie doch zusammen.

Vielleicht möchtest du das von mir geschilderte, grundlegende Problem, was vielleicht auch den Rückgang aktiver Spieler zufolge hat, auch garnicht verstehen.
Wir werden sehen was die nächsten Updates so mit sich bringen, ich freu mich drauf.
Ich spiele dieses Spiel schon lange und immer noch gern, nur möchte ich nicht das die aktiven Spieler immer weniger werden und Neuzugänge nur kurz schmunzeln bei den hochgesteckten Zielen und dann das Handtuch werfen.
Ob die nächsten Updates früh genug greifen und Neuzugänge dadurch wieder zu motivieren sind wird sich zeigen.
Ich wünsche es mir jedenfalls, damit doe wieder etwas belebter wird.

P.S.: Ich wollte mit meinen Beiträgen nicht schlecht über doe herziehen, sondern aufmerksam machen.

MfG
MaD
Bild

Der Weg des Drachenkriegers - Konzeptidee
Link: http://forum.daysofevil.com/viewtopic.php?f=9&t=2539
Benutzeravatar
madragon
 
Beiträge: 1001
Registriert: Do 18. Apr 2013, 13:19

Re: Festungskämpfe

Beitragvon buchhi » Fr 5. Aug 2016, 20:43

@madragon
Thrina hat hat hier die Leistung aller gilden die im ranking vor lpm stehen geschmälert und nicht DU.
Wir Wölfe haben dich verstanden...
Bild
buchhi
 
Beiträge: 517
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 12:57

Re: Festungskämpfe

Beitragvon Heklates » Sa 6. Aug 2016, 12:06

HI ,

könnte bitte ein/e Mod, jene Beiträge die mit dem Thema nicht zu tun haben, verschieben/entfernen ? das wäre echt nett :)

wenn es Streitereien/Unstimmigkeiten gibt, kann das auch in einem extra Thread behandelt werden

mfg
Heklates
Heklates
 
Beiträge: 149
Registriert: Do 5. Nov 2015, 23:15

Re: Festungskämpfe

Beitragvon BARsaufbiene » Do 11. Aug 2016, 00:03

sie haben alle mit dem thema zu tun da sie alle über festungskämpfe gehen und uiqua ja schon sein statement dazu gab ;)
und nachfragte ist dies hier alles korrekt
Bild

Erfolge Fortschritt:
125/140
Bild Bild Wer Fehler findet kann sie behalten. Authistin mit Asperger Syndrom
Benutzeravatar
BARsaufbiene
 
Beiträge: 4107
Registriert: Do 21. Feb 2013, 20:02

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen und Probleme im Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group